Paul

Wo mich der Weg hinführen sollte, wusste ich nicht. So fuhr ich in die Tiefen des Schwarzwaldes herein und wurde dann herzlich empfangen- auf einem wunderschönen Platz inmitten der Natur.

Die Energie des Platzes war sehr kraftvoll und lockte mich jeden Morgen erquickt aus dem Bett, um ihn in Stille und mit geheimnisvollen Blicken zu beginnen.

Gespannt auf das Programm das Elena und Daniel für uns vorbereitet hatten, starteten wir jeden Tag mit einer schönen Morgen-Meditation und anschließendem Yoga. Dies orientierte sich stets nach einem der Chakren, auf welches wir über den Tag hinweg näher eingingen. Wir bekamen dann in einem gemeinsamen Kreis viel Informationen über Elenas und Daniels Erfahrungen mit der Chakrenarbeit und vertieften das gelernte dann spielerisch durch tolle Übungen. In den Übungen konnte ich meinem Wesen freie Entfaltung geben, ohne Scham vor den Anderen.

Die beiden ließen uns dann den nötigen Raum, um uns im Inneren mit den Chakren zu befassen. 

 

Jeder Tag war neu.

 

Die Dinge die ich erlebt habe, waren sehr tiefgründig Ich empfand ich die Tage mit der Gruppe als sehr kraftvoll und vitalisierend- ich fühlte mich danach sehr gestärkt.

 

Danke ihr beiden, dass ihr ein so schönes Retreat für uns auf die Beine gestellt habt.

Schalom